Tierheilpraktikerin / Tiermykotherapeutin Manuela Jung

Empfohlene Bücher



 Produktinformationen "Hunde würden länger leben, wenn..."

Ca. 8,2 Millionen Katzen und 5,4 Millionen Hunde leben derzeit in deutschen Haushalten. Nahezu all diese Vierbeiner werden regelmäßig mit sinnlosen Impfungen, chemischen Medikamentenkeulen und abstrusen Diätfuttermitteln traktiert und so regelrecht krank therapiert. Dieses Enthüllungsbuch zeigt die Missstände in unseren Tierarztpraxen und deckt die Verflechtungen zwischen Tierarzt- Geschäft und der Futtermittelindustrie auf. Die Tierärztin Jutta Ziegler informiert anhand von praktischen Fallbeispielen, wie unsere Hunde und Katzen eben nicht behandelt und ernährt werden sollten. Der verantwortungsbewusste Tierbesitzer erhält in diesem Buch Tipps und Ratschläge, wie er sein Tier und sich selbst vor korrupten und gewissenlosen Tierärzten schützen kann, die die Gesundheit der ihnen anvertrauten Tiere zugunsten ihrer eigenen Brieftasche in verantwortungsloser Weise aufs Spiel setzen. Dieses Buch sollte für jeden Tierhalter, dem das Wohl seines Tieres am Herzen liegt, Pflichtlektüre sein!





Mykotherapie
Die asiatische Medizin basiert auf überliefertem Wissen aus der Natur. In Asien sind viele Vitalpilze als geläufige     Medikamente erhältlich. Die Forschung auf diesem Sektor ist uns Europäern schon weit voraus, weshalb wir unsere Vitalpilze gezielt aus Asien beziehen.
    
    Dank der hohen Bioverfügbarkeit einzelner Substanzen werden diese gut aufgenommen und können dementsprechend ihre Wirkung entfalten, wodurch Vitalpilze das Wohlbefinden nachhaltig beeinflussen.     Oft ist es ratsam, verschiedene Sorten von Vitalpilzen miteinander zu kombinieren.
    
    Die Mykotherapie gewinnt auch hier bei uns zunehmend an Bedeutung als Alternative oder Ergänzung zur Schulmedizin.